Saint Guilhem le Désert - Abbaye de Gellone  © OT SGVH
Saint Guilhem le Désert - Abbaye de Gellone © OT SGVH

Saint Guilhem le Désert, das « Juwel der Romanischen Kunst »

Saint-Guilhem-le-Désert  © OT SGVH
 

In den Gorges de l’Hérault, im Val de Gellone, folgen die Gässchen der mittelalterlichen Stadt Saint-Guilhelm-le-Désert  seit 12 Jahrhunderten in einer wunderschönen Landschaft, dem sonnigen Languedoc, den Ufern des Flüsschens Verdus.

Die von Sonne und Jahren geprägten, verschachtelten Häusern mit ihren Bögen, Türstürzen und Doppelfenstern sind Zeitzeugen einer langen Vergangenheit. Der Dorfkern um die Abtei von Gellone ist einer der harmonischten in ganz Languedoc.

 Als Grand Site de France (grosse Sehenswürdigkeit Frankreichs) gilt es als eines der schönsten Dörfer des Landes und seine Abtei wurde im Rahmen des Jakobswegs (Chemins de Saint-Jacques de Compostelle) im Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Saint-Guilhem-le-Désert
Saint-Guilhem-le-Désert
Plus beaux villages de France
Nouveau cartouche Grand Site de France © CCVH
 
 

Focus...

Fokus...

Abbaye de Gellone © OT SGVH

Saint Guilhem le Désert

das « Juwel der Romanischen Kunst »

Aniane, Pont du Diable © OTISTVH

Pont du Diable

die ebenfalls zum Welterbe der UNESCO gehört, wurde zwischen 1028 und 1301 von den Mönchen von Aniane und Gellone erbaut,...

mit. 21 aug.

31°C

22/08

30°C

23/08

31°C

24/08

29°C

yr.no

Tourismusbüro St.-Guilhem-le-Désert-Vallée de l'Hérault
Accueil Gignac : 33(0)4 67 57 58 83
Accueil Grand Site de France "Saint Guilhem le Désert Gorges de l'Hérault" :
33(0)4 67 56 41 97

oti@saintguilhem-valleeherault.fr

  • Patrimoine mondial
  • Plus beaux villages de France
  • Grand Site de France

Durch die fort Ihren Besuch auf dieser Website, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, damit Sie Inhalte über soziale Netzwerkfreigabetasten zu teilen, damit wir das Publikum zu messen. Für weitere Informationen und, Cookies zu setzen

x